Termin jetzt

online vereinbaren

Regelmäßig gepökelte Fleischerzeugnisse zu essen, gilt in vielerlei Hinsicht als gesundheitsschädlich. Laut einer Studie aus Frankreich sind Asthmapatienten, die reichlich Wurst und Schinken essen, häufiger von einer Verschlechterung betroffen. Die 971 Teilnehmer beantworteten ausführliche Ernährungsfragebögen. Während der Nachbeobachtungszeit von im Mittel sieben Jahren kam es bei  20% der Teilnehmer zu einer Zunahme von Asthmabeschwerden wie Engegefühl  in der Brust oder Atemnot. Der Anteil der Personen mit einer Verschlechterung der Symptome lag je nach Konsum von Wurst und Schinken zwischen 14% und 22%. Auch nach Adjustierung für Risikofaktoren wie Rauchen sowie für Alter  und körperliche Aktivitäten ergab sich ein direkter Effekt: Das Risiko für eine Verschlechterung des Asthmas lag in der Gruppe mit dem höchsten Verzehr um 76% höher als in der Gruppe mit dem geringsten.